<

Diese Website verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir Cookies. Durch Bestätigen des Buttons "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung zu. Über den Button "Mehr" können Sie einzeln auswählen, welche Cookies Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Maps

Dies ist ein Web-Karten-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Karten anzeigen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Standort-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • URLs
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger

Daten-Empfänger Infotext

  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Seebach
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Neues aus dem Gemeinderat

Autor: Brandstettter Luisa
Artikel vom 27.01.2021

Seebacher Rat gab Zustimmung für Baumöglichkeiten

Der Seebacher Rat leitete am Donnerstagabend auf seiner Sitzung in der Mummelseehalle mehrere Verfahren ein, um durch die sogenannte Nachverdichtung im Innenbereich Baumöglichkeiten zu schaffen. Diplomingenieur (FH) Thomas Kernler vom Büro Zink Ingenieure in Lauf stellte dazu die verschiedenen Planungen vor. Im ersten Fall ging es um Erweiterungsmöglichkeiten im Wohngebiet Maisig. „Der Außenbereich in diesem Wohngebiet wird nicht angetastet“ stellte er heraus, „es geht einzig darum, den Wohneigentümern im bestehenden Wohngebiet die Möglichkeit zu geben, weiteren Wohnraum zu schaffen und damit in der bestehenden Struktur Erweiterungsmöglichkeiten auszuschöpfen.“ Kernler wies darauf hin, dass eine an das Wohngebiet angrenzende FFH-Mähwiese nicht angetastet werde und insgesamt keine raumordnerischen Bedenken zu erwarten seien. Die Rückhaltung von Regenwasser durch Zisternen für alle neuen Gebäude habe man in die Planung aufgenommen. Der Rat stimmte dem Entwurf der Außenbereichssatzung einstimmig zu, die öffentlichen und privaten Belange untereinander und gegeneinander sind in dem beschlossenen Entwurf berücksichtigt. Ratsmitglied Hans-Peter Fischer wollte wissen, wie im Entwurf das Verbot „unmaßstäblich zu bauen“ definiert sei. Thomas Kernler erklärte das so, dass sich jede Form der Bebauung in die bereits bestehende Bebauung einfügen müsse, so dass beispielsweise ein Flachdach nicht genehmigungsfähig sei. 

Im Baugebiet Hubershof/Deckerhöfe ging es um eine weitere Änderung im beschleunigten Verfahren nach Paragraf 13a BauGB. Die Änderung, so Thomas Kernler, soll dazu beitragen, dass auf einem Flurstück eine neue Baumöglichkeit geschaffen wird und dass auf einem zweiten Flurstück die bestehenden Baufenster so erweitert werden, dass dort zwei Baugrundstücke entstehen. „Es geht in diesem Fall um eine Innenentwicklung durch Nachverdichtung, Naturschutzgebiet, Naturdenkmale, FFH- und Vogelschutzgebiete sind nicht betroffen, Biotope oder FFH-Mähwiesen befinden sich nicht im Plangebiet“, so Kernler. Das Plangebiet ist über die Straße „Sommerseite“ an das örtliche Straßennetz angebunden. „Erweiterung Am Schroffen“ hieß das dritte Planungsprojekt, auch hier ging es um eine Bebauungsplanänderung gemäß Paragraf 35 BauGB. Wie Planer Thomas Kernler vorstellte, ist vorgesehen, die bestehende Bebauung fortzusetzen und zwei Bauplätze zu schaffen. Zur Umsetzung wird das Baugebiet als „Allgemeines Baugebiet“ definiert, es ist eine Bebauung mit zwei bis drei Vollgeschossen möglich. Die Gebäudehöhe entspricht den Maßen im südlich angrenzenden Bebauungsplan „Am Schroffen“. Als Dachform sind Satteldächer mit einer Neigung von 30 bis 45 Grad zugelassen. Wie im Baugebiet Hubershof/Deckerhöfe, so Kernler, werden Naturschutzgebiete, Naturdenkmale und FFH- und Vogelschutzgebiete nicht berührt, ebenfalls keine FFH-Mähwiesen. Der Seebacher Rat befürwortete einstimmig die Änderungen der beiden Bebauungspläne. Zur Kenntnis nahm er ein Bauvorhaben in der Marktteichstraß0e. Es handelte sich um den Neubau einer Garage.