Seebach (Druckversion)

Polizei

 Polizei

Polizeinotruf
110

Polizeirevier Achern
07841 7066-0
07841 7066-290

Feuerwehr

 Feuerwehr

Feuerwehrnotruf
112

Feuerwehr Seebach
Kommandant René Schneider
07842 1849
0171 8850373

Medizinischer Notdienst

 112

Notarzt (europaweit)
112

Rettungsdienst
112

Kreiskrankenhaus Achern
07841 700-0

Ärztlicher Notdienst
07841 22222

Zahnärztlicher Notdienst
07841 22222

Giftnotruf Freiburg
0761 19240

Warn-App NINA

Die vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe entwickelte und kostenlose Notfall-Informations- und Nachrichten-App NINA wird zur amtlichen Warnung und Information der Bevölkerung in Gefahrenlagen eingesetzt. Ob Gefahrstoffausbreitung, Trinkwasserverunreinigung oder Großbrand - über NINA erhalten Sie rund um die Uhr schnelle und gesicherte Informationen über Gefahrenlagen. Darüber hinaus werden auch Unwetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes und Hochwasserinformationen der Hochwasservorhersagezentralen in die Warn-App eingespeist. Das Land Baden-Württemberg warnt über NINA vor Gefahrensituationen und versorgt die Bürgerinnen und Bürger mit konkreten Handlungsempfehlungen. NINA ist die App, die flächendeckend in ganz Baden-Württemberg von den zuständigen Behörden der Gemeinden, Städte, Kreise und des Landes zur amtlichen Warnung eingesetzt werden kann.

Über NINA können Sie sowohl Warnungen für bestimmte Orte erhalten, beispielsweise Ihren Wohn- oder Arbeitsort, als auch Meldungen für Ihren jeweils aktuellen Standort empfangen. Alle Warnmeldungen können auf Wunsch als Push-Benachrichtigung empfangen und mit einem Warnton versehen werden. Damit kann NINA die Menschen in allen Lebenslagen auf eine Gefahrensituation aufmerksam machen, sozusagen „wecken“. NINA ist damit die „Sirene für die Hosentasche“.

Die Warnmeldungen enthalten neben Informationen zur konkreten Gefahrensituation auch entsprechende Handlungsempfehlungen, beispielweise, dass Türen und Fenster bei einem Brand aufgrund von Rauchgasen geschlossen zu halten sind.

Neben der Warnfunktion bietet NINA auch Tipps und Empfehlungen zu richtigem Verhalten in Gefahrensituationen. Seit einiger Zeit bietet die Warn-App NINA auch aktuelle und hilfreiche Informationen zur Corona-Pandemie. So kann sich die Nutzerin bzw. der Nutzer der App für abonnierte Orte und, sofern aktiviert, den aktuellen Standort in NINA über lokal geltende Corona-Regelungen informieren.

Weitere Informationen zur Warn-App NINA finden Sie auf der Internetseite des Innenministeriums unter www.im.baden-wuerttemberg.de  (Rubrik Sicherheit / Warnung der Bevölkerung) oder www.bbk.bund.de/NINA   

NINA kann in den App Stores kostenlos heruntergeladen werden.

Quelle: Ministerium des Inneren, für Digitalisierung und Kommunen

Informationen zur Hochwassersituation

Um den aktuellen Stand der Wetterlage und der Hochwassersituation zu erhalten, empfehlen wir Ihnen die von Land und Bund zur Verfügung gestellten Informationswege zu nutzen.

Über die Internetseitewww.hvz.baden-württemberg sind verschiedene Informationen zur aktuellen Hochwassersituation abrufbar. Hier sind unter anderem folgende Informationen zu finden:

  • Wetterwarnungen,
  • ein Lagebericht der aktuellen Hochwasserlage und –gefahr,
  • aktuelle Wetterdaten und die Wetterprognose für die nächsten Tage,
  • aktuelle Pegelstände sowie Vorhersagen für größere Fließgewässer und
  • eine Hochwasserfrühwarnung für kleinere Einzugsgebiete

Außerdem stellt die LUBW die App “meine Pegel” für Android, iOS und Windows Phone http://www.hochwasserzentralen.info/meinepegel zur Verfügung. Hierbei ist es ebenfalls möglich die Informationen der Internetseite der HVZ abzurufen. Außerdem kann man die Einstellung vornehmen, dass Warnungen bei der Überschreitung von Wasserständen selbst gewählter Pegel gesendet werden.

Auskünfte zur aktuellen Wettersituation gibt es auch auf der Seite www.wetterwarnungen.de. Außerdem existieren noch andere Warnapps zum Thema Unwetter, beispielsweise die DWD WarnWetter-App oder die „NINA“ Warnapp des BBK.

Die genannten Apps bieten die Möglichkeit, sich einfach per Smartphone zeit- und ortsunabhängig aktuelle Informationen über die Warnwetterlage und die Hochwassersituation zu holen.

Weitere Informationen zur Umsetzung des Hochwasserrisikomanagments in B-W finden Sie auf www.hochwasser.baden-wuerttemberg.de  

http://www.seebach.de//leben-wohnen/gesundheit-soziales/rettungs-notdienste