Wichtige Links

Startseite | Impressum | Datenschutz | Hilfe
Seebach das Mummelseedorf im Schwarzwald

Volltextsuche

Kindergarten

Kindergarten St. Elisabeth

Kindergarten St. Elisabeth
Kindergarten St. Elisabeth

Der Kindergarten St. Elisabeth wurde im Jahr 1993 neu erbaut und konnte 2013 bereits sein 20-jähriges Bestehen mit einem großen Kindergartenfest und einem Tag der offenen Tür sowie der Einweihung der neuen Räumlichkeiten für die Betreuung von Kindern unter 3 Jahren feiern. Als Einrichtung für die grundlegende Erziehung der Kinder im Alter vom 1. bis zum 6. Lebensjahr wird von Seiten der Katholischen Kirchengemeinde Seebach, als Träger der Einrichtung, aber auch von der politischen Gemeinde Seebach großen Wert auf die Qualifikation der Erzieherinnen, die Ausstattung des Gebäudes und das Wohlfühlambiente der Kinder gelegt.

Die Einrichtung unterhält derzeit 3 Gruppen:

  • 1 altersgemischte Gruppe mit Regelöffnungzeit und/oder Halbtagesöffnungszeit für 2-jährige bis zum Schuleintritt
  • 1 halbe Gruppe mit verlängerter Öffnungszeit (Kleingruppe) für 3-jährige bis Schuleinritt
  • 1 Krippengruppe für Kinder im Alter vom 1. Lebensjahr bis 3 Jahre.

Neben den 3 Gruppenräumen besteht ein großer gemeinsamer Freibereich zum Spielen und Toben vor dem Kindergartengebäude.

Insgesamt stehen den Kindern 11 Erzieherinnen zur Verfügung.

Bei allen Fragen rund um den Kindergarten Seebach sprechen Sie uns bitte an.

Leiterin: Elke Lamm

Ruhesteinstraße 37
77889 Seebach
Tel.: 07842 2880
E-Mail schreiben

Weiter zur Aufstellung Elterngeldbeitrag Stand September 2018

Der Kindergarten St.Elisabeth in Seebach ist auch auf der Homepage des Bildungsaltlasses des Lankreises Ortenaukreis sowie auf der landesweiten Homepage www.bw-kita.de des KVJS dargestellt.

Spiel & Spaß
lernen & erkunden

Räumlichkeiten des Kindergartens

Die Räumlichkeiten unseres Kindergarten St. Elisabeth, die im Jahre 1993 fertiggestellt wurden, verfügen über eine kindgerechte und gleichzeitig moderne Einrichtung. Ein Umbau im Jahre 2013/214 macht es uns möglich die Altersgruppe der 1 bis 3 –jährigen entwicklungsgerecht sehr gut zu betreuen.

Mit seiner Lage, neben dem Kurpark und dem großen Kinderspielplatz, sowie dem Sportplatz und der Mehrzweckhalle gleich nebenan, ist der Kindergarten quasi „im Herzen“ von Seebach zu finden. In drei Gruppen, werden die Kinder ausschließlich von Fachkräften (staatl. anerkannten Erzieherinnen) liebevoll gefördert, betreut und versorgt.

Wir sind ein Kindergarten der unter der Trägerschaft der katholischen Kirche steht. Wir orientieren uns an einem ganzheitlichen Verständnis von Bildung und Erziehung, welches selbstverständlich auch die religiöse Dimension einschließt.

Unsere Einrichtung bietet ein umfangreiches, flexibles und modernes Betreuungsangebot. Kinder von 1- 3 Jahren werden in der Zeit von 7:30 Uhr bis 14:00 Uhr betreut. Zur Wahl steht ein Betreuungsangebot für 3 oder 5 Tagen. Für Kinder von 3- 6 Jahren bieten wir Öffnungszeiten von 7:30 Uhr bis 16:30 Uhr an.  
In unserem Haus gestalten Kinder, Erzieherinnen und Eltern eine Atmosphäre des Wohlfühlens und der Engagiertheit. So haben wir für die Eingewöhnungszeit der 1-3 –jährigen ein ganz besonderes Konzept erstellt, welches wir individuell mit den Eltern für ihr Kind absprechen.

Gerne unterstützen wir auch junge Menschen, die sich für den Beruf des Erziehers/ der Erzieherin interessieren und begleiten diese ein Stück weit in ihrer Ausbildung zur pädagogischen Fachkraft.
Auch Schülern von weiterführenden Schulen bieten wir immer gerne die Gelegenheit zu einem Praktikum in unserer Einrichtung.

In der Kleinkindgruppe
In der Kleinkindgruppe

Kooperationen

Die Kooperationen des Kindergarten St. Elisabeth mit verschiedenen Einrichtungen und Organisationen läuft optimal und werden sowohl vom Träger der Einrichtung als auch der politischen Gemeinde Seebach und den Eltern tatkräftig mitgetragen. V.a. mit der örtlichen Grundschule, dem Landfrauenverein und dem Musikverein bestehen enge Kontakte und Veranstaltungen, Projekte oder Besuche runden die Angebote für die Kinder in vielfältiger Weise ab.

Kooperation mit den Landfrauen und der Grundschule Seebach
Kooperation mit den Landfrauen und der Grundschule Seebach

Kleinkindgruppe

Unsere Kleinkindgruppe

Die Kleinkindgruppe ist schon seit 2007 bei uns im Kindergarten integriert. Damals wurden Kinder ab 2 Jahren betreut. Seit 2013 besteht nach einem Umbau die Möglichkeit, die Kinder ab einem Alter von 0 Jahren aufzunehmen. Die Räumlichkeiten wurden für die Aufnahme jüngerer Kinder angepasst, wobei ein Schlafraum und ein separater Wickelraum hinzukam. Erst kürzlich fand die Einweihung des neuen Außenspielbereiches statt, indem nun auch die Jüngeren ungestört ihrem Bewegungsdrang freien Lauf lassen können.

Ablauf in der Kleinkindgruppe

Bevor ein Kind seinen ersten Tag bei uns hat, wird vorab ein Elterngespräch geführt, um mit den Eltern in Kontakt zu kommen, und das Kind mit seinen Gewohnheiten schon ein wenig kennen zu lernen.

Danach folgt die sogenannte „Eingewöhnung“.

Das Kind bleibt dabei zuerst mit einem Elternteil, meistens der Mama, im Kindergarten, um sich mit den Erzieherinnen, den Kindern, den Räumlichkeiten und dem Tagesablauf vertraut zu machen. Nach und nach folgen Trennungsphasen von Mutter und Kind, bis sich das Kind eingewöhnt hat, und den Kindergartenalltag selbst bewältigen kann.

In der Regel läuft der Tagesablauf bei uns so ab, dass die Kinder nach Ihrem Ankommen erst einmal etwas spielen, ein Buch anschauen, malen, kneten, oder auch in der Hängematte schaukeln. Zwischen 9.30 Uhr und 10.00 Uhr findet unser Morgenkreis statt, bei dem wir uns begrüßen und singen. Danach setzen wir uns gemeinsam an den gedeckten Tisch, beten und essen das von zu hause mitgebrachte Vesper. Anschließend wird abgeräumt, und die Kinder können weiterspielen. Nach unserer „Wickelrunde“ machen wir noch einen „Abschlusskreis“, bei dem nochmal gesungen oder getanzt wird, Fingerspiele oder Spiele gespielt werden. Danach gehen  wir meisten in den Hof, oder in den Turnraum, bis die Kinder zwischen 12.15 Uhr und 12.30 Uhr abgeholt werden. Es besteht auch die Möglichkeit, dass die Kinder bis 14.00 Uhr betreut werde. Dann wird nochmal gemeinsam gegessen, eventuell geschlafen oder gespielt.

Oberste Priorität hat das Wohlbefinden des Kindes.

In der Kleinkindgruppe arbeiten qualifizierte Fachkräfte, die die Individualität eines jeden Kindes achten, und es einfühlsam und respektvoll im Alltag begleiten.

Kleinkindgruppe Kindergarten Seebach

Vorweihnachtliche Stimmung im Winterwald - Naturtag Dezember 2016

Seit Anfang des Jahres pflegt der Kindergarten St. Elisabeth mit dem Nationalpark Schwarzwald eine enge Kooperation. Inhalt dieser Gemeinschaft sind regelmäßige Naturtage, bei denen die Kindergartenkinder viele neue naturpädagogische Lernimpulse bekommen.

Am vergangenen Mittwochvormittag fuhren die Kinder mit dem Bus zum Adlersee nach  Hinterseebach. Nach einem winterlichen Picknick begrüßte Monika Hinojosa vom Nationalparkteam die jungen Gäste. Sie machte die Kinder auf spielerische Weise sensibel dafür, dass die Waldtiere den ganzen Winter über draußen bleiben und erarbeitete gemeinsam mit den Kindern, dass die Tiere  in der Winterzeit  oft Mühe haben genug Futter zu finden.  Da bald Weihnachten ist und um den Waldbewohnern eine Freude zu bereiten hatte Frau Hinojosa Obst und Gemüse besorgt. Die Kinder banden die kleingeschnittenen Leckerbissen an Schnüre und danach durften sie im nahe gelegenen Wald einen kleinen Tannenbaum mit dem Tierfutter schmücken. Alle stellten sich um den gezierten Baum und sangen gemeinsam ein Weihnachtslied.

Dann wurde noch an die Waldmäuse gedacht. Für diese kleinen Tiere hielt Frau Hinojosa Erdnüsse bereit. Jedes Kind bekam eine Nuss und versteckte sie an einem selbst gewählten Ort.

Zum Abschluss bekamen die Kinder noch die Geschichte vom allerkleinsten Tannenbaum erzählt, der so gerne in der Stadt gewesen wäre um mit seinen großen Brüdern und Schwestern das Weihnachtsfest zu feiern und wie die Tiere im Wald ihn trösteten.

Nach diesem gelungenen Abschluss wanderten die Kinder mit ihren Erzieherinnen wieder zurück in den Kindergarten.

Kindergarten Naturtag Dezember 2016

Familienwanderung des Kindergartens am 17. Juli 2016

Gruppenfoto während der Familienwanderung im Höhengebiet

Die Passanten der Ruhesteinstraße in  Seebach staunten nicht schlecht, als sich am vergangenen Sonntag die Bushaltestelle in der Ortsmitte in Richtung Mummelsee immer mehr mit Familien füllte. Der Seebacher Kindergarten startete dort mit einer Sonderfahrt im großen Gelenkbus der Südwest/OG in Richtung Höhengebiet. Mit 130 kleinen und großen Teilnehmern war die Gruppe komplett. Der Bus prall gefüllt, die Stimmung bei bestem Schwarzwälder Wanderwetter ausgelassen fröhlich.

Die meisten Familien des Kindergartens erfuhren dann, auf einer vom Elternbeirat toll ausgewählten Wanderroute, vieles über das naturpädagogische Konzept des Kindergartens. Die Wanderung führte über den Elsaweg, vorbei an der Hohfelsenhütte, über den Hohfelsenblick, bei dem die tolle Aussicht in den Grimmerswald großen Eindruck hinterließ, über die Busterbächer Hütte bis hin zum Ferienhof Fischer in Seebach.

Die Erzieherinnen hatten viele Mitmachaktionen in ihren Rucksäcken von Geschichten über Spiele oder auch Liedern.

Mit einer Überraschungspause, bei der mit einem Gläschen Sekt oder auch Bier angestoßen werden konnte, bedankte sich der Elternbeirat des Kindergartens bei Eltern und Erzieherinnen gleichermaßen für die gute Zusammenarbeit. Die Eltern genossen es sichtlich gemütlich plauschen und Lachen zu können, die Kinder brachen zu Abenteuern in den Wald auf.

Den Abschluss des Festes feierten alle Familien und Erzieherinnen auf dem Ferienhof Fischer.

Familie Monika und Wendelin Fischer mit Tochter Katharina und dem restlichen Bewirtungsteam gelang es in kürzester Zeit alle „hungrigen“ Wölfe mit feinem Rahmspeckkuchen zu bewirten.

„Ein rundum gelungener Tag“, so waren sich Kinder, Eltern und Erzieherinnen einig.

Kindergarten St. Elisabeth/Seebach freut sich über neue Fahrzeuge

Durch verschiedene Aktionen/Spenden und Feste im Laufe eines Kindergartenjahres, sammelt der Elternbeirat des Kindergartens St. Elisabeth in Seebach jährlich etwas Geld an, um es dann für die Kinder im Kindergarten einzusetzen. Da die vorhandenen Fahrzeuge im Laufe der Zeit in die Jahre gekommen sind, hat der Elternbeirat in Absprache mit der Kindergartenleitung beschlossen, einen Teil davon für neue Fahrzeuge zu verwenden.

Aufgrund der guten Kooperation sowie des positiven Entgegenkommens seitens Thomas Rest, Inhaber von Zweiradwelt Rest in Oberachern, konnten mehrere Laufräder für den Außenbereich des Kindergartens angeschafft werden.

Die Kinder sowie auch der Elternbeirat des Kindergartens St. Elisabeth in Seebach freuten sich sehr über die persönliche Übergabe der Fahrzeuge durch Thomas Rest und werden an der Neuanschaffung noch viel Freude haben.

Thomas Rest mit Eltern des Elternbeirates und Kindern vom Kindergarten bei der Fahrzeugübergabe

Bauwagen gesucht

Regelmäßig finden für die Kinder im Seebacher Kindergarten Naturtage statt. Erzieherinnen und Eltern tragen das Konzept mit und sind sich darüber einig, dass die Aufenthalte in der Natur und die damit entstehenden Erfahrungen, für die gesamte Entwicklung der Kinder, die in vergleichbarer Form und Vielfalt und kaum einem anderen Umfeld gemacht werden können, von großer Wichtigkeit sind.

Die Kinder bevölkern an den Naturtagen nach einer kurzen gemeinsamen Busfahrt ins „Hinterseebach“ den Bereich rund um den „Adlersee“. Dort findet man alles rund um einen sinnvollen Naturtag, Wiesen, steilabfallende Hänge, vielfältige Fauna und Flora, Wasser und vieles mehr. Die Kinder schulen ihre motorischen Fähigkeiten ohne eine speziell dafür konstruierte Bewegunsstätte. Das Sozialverhalten und der Gemeinschaftssinn in der Gruppe, zum Beispiel beim gemeinsamen Vesper oder beim Bau eines Waldsofas, können positiv beeinflusst werden.

Zum großen Glück fehlt dem Kindergarten noch ein Bauwagen, der beim Naturgelände des Seebacher Kindergartens am „Adler See“, als Unterschlupf und auch als Lagerplatz dienen soll.

Wer dem Kindergarten auf der Suche nach einem Bauwagen weiterhelfen kann, sollte sich auf jeden Fall im Kindergarten unter der Telefonnummer: 07842 2280 melden.

Kindergarten sucht einen Bauwagen

Kindergartenumbau 2013

In seiner öffentlichen Gemeinderatsitzung am 08.12.2011 hat der Gemeinderat von Seebach einstimmig beschlossen, dass zur Erfüllung der rechtlich vorgegebenen Voraussetzung der Unterbringung von Kindern U 3 Umbaumaßnahmen im Kindergarten Seebach durchgeführt werden. Zur Finanzierung der Maßnahme sollte ein Antrag auf Mittel aus dem Ausgleichstock und auf Zuwendungen nach der VwV Investitionen Kleinkindbetreuung gestellt werden.

Die gemeinsame politische Zielvereinbarung zwischen Bund und Land verfolgt den bedarfsgerechten Ausbau der Betreuungsangebote für Kinder im Alter von unter 3 Jahren bis 2013. Mit dem ab 01.08.2013 bestehenden Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für alle Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr wurde ein ambitioniertes Ziel vorgegeben.

Im katholische Kindergarten St. Elisabeth in Seebach sind derzeit 3 Gruppen eingerichtet:

  • 1 Regelgruppe für 3-jährige bis Schuleintritt mit 25 bis höchstens 28 angemeldeten Kinder.
  • 1 Gruppe mit verlängerter Öffnungszeit (Kleingruppe) für 3-jährige bis Schuleintritt mit höchstens 10 angemeldeten Kindern
  • 1 Krippengruppe für Kinder im Alter vom 1. Lebensjahr bis 3 Jahre mit höchstens 10 angemeldeten Kindern.

Die Gemeindeverwaltung hat zusammen mit der Kindergartenleitung und der Kirchengemeinde als Träger der Einrichtung Planungen aufgestellt den Kindergarten für die Aufnahme von Kleinkindern ab dem 1. Lebensjahr umzubauen. Es ist vorgesehen den bisherigen Lagerraum und Technikraum in zusätzliche Betreuungsräume bzw. Schlaf- und Wickelräume umzubauen. Mit diesem Umbau wären die räumlichen Voraussetzungen gegeben, um Kinder ab dem 1. Lebensjahr aufzunehmen, und es werden zusätzlich 3 neue Betreuungsplätze für die Betreuung von Kindern unter 3 Jahren geschaffen.

Im derzeitigen Gruppenraum 3, Technikraum und Lager sollen die Umbaumaßnahmen für die weitere Unterbringung von Kindern U 3 realisiert werden. Der derzeitige Küchenbereich wird zum Schlafbereich umgebaut. Im jetzigen Außen-WC wir ein weiterer Schlafraum eingebaut. Im Wickelraum soll zusätzlich noch ein Waschbecken und WC vorgesehen werden. Im eigentlichen Gruppenraum soll die vorhandene Küche eingebaut werden und ein Bistro-Bereich ausgebaut werden. Ein neuer Lagerraum soll an anderer Stelle am Kindergarten angebaut werden und zwar an den vorhandenen Materialraum und Aufenthaltsraum. Dies erfolgt durch Verlängerung des Daches.

Nach vorliegendem Angebot vom Architekturbüro Fuchs in Achern belaufen sich die Kosten für den Umbau auf 94.500 €.

Im Vertrag mit der Kirchengemeinde als Träger der Einrichtung ist eine Kostenaufteilung bei Umbaumaßnahmen im Kindergarten von 30:70 (Kirchengemeinde:politische Gemeinde) geregelt. Diese Regelung gilt allerdings nur bei Maßnahmen für Kinder Ü 3. Im Fall einer Einrichtung von U 3 Plätzen gilt die Aufteilung 10:90. D.h. die Gemeinde Seebach muss 90 % der Kosten tragen.

Nach der VwV Investitionen Kleinkindbetreuung besteht für die Gemeinde Seebach die Möglichkeit Zuwendungen in Höhe von 2.000 € je zusätzlich geschaffenem Betreuungsplatz zu bekommen. 3 neue Betreuungsplätze werden realisiert, was eine Zuwendung in Höhe von 6.000 € bedeutet. 
Die Zuwendung von 6.000 € wurde mit Zuwendungsbescheid vom 26.04.2012 bewilligt.

Außerdem wurde für die Maßnahme ein Antrag auf Mittel aus dem Ausgleichstock beantragt. 
Mit Bewilligungsbescheid vom 01.08.2012 wurden für den Um- bzw. Erweiterungsbau Mittel in Höhe von 70.000 € aus dem Ausgleichstock bewilligt.

Am Dienstag, den 26.02.2013, fand im Pfarrheim in Seebach eine Sitzung des Stiftungsrates der katholischen Kirchengemeinde Seebach gemeinsam mit den KIGA- Kuratoriumsvertretern der politischen Gemeinde statt. Mit dabei war auch die Kindergartenbeauftragte und das Architekturbüro Fuchs. 
Architekt Fuchs stellte das Ergebnis der im November 2012 erfolgten Ausschreibung für die einzelnen Baugewerke dar. Die günstigsten Firmengebote in den einzelnen Gewerken werden seitens der Pfarrgemeinde in der Eigenschaft als Bauträger beauftragt. Architekt Fuchs zeigte sich zuversichtlich, dass der Kostenrahmen auf der Grundlage seiner Kostenberechnung auch eingehalten werden kann. 
Die Fertigstellung ist bis Anfang August 2013 geplant.

Auf Grundlage der beschränkten Ausschreibung wurden folgende Gewerke vergeben:

  • Erd-, Maurer- und Betonarbeiten: Firma Sehlinger, Kappelrodeck
  • Zimmerer- und Dachdeckerarbeiten: Holzbau Maier, Kappelrodeck
  • Blechnerarbeiten: Sontheimer, Ottenhöfen
  • Innen-/Außenputz u. Trockenbauarbeiten: Horn, Kappelrodeck
  • Bodenbelagsarbeiten: Hauser, Sasbach
  • Fenster- und Raffstorearbeiten: Hils, Seebach
  • Fliesenarbeiten: Decker, Kappelrodeck
  • Malerarbeiten: Blust, Kappelrodeck
  • Schreinerarbeiten: Käshammer, Ottenhöfen
  • Elektroarbeiten: Schnurr, Achern
  • Sanitärarbeiten: Schmälzle, Kappelrodeck

Aufgrund der schlechten Witterung konnte der Umbau über die Wintermonate nicht begonnen werden. Der Baubeginn erfolgte nach der Vergabe der oben genannten Gewerke. Anfang August möchte man das  Bauprojekt abgeschlossen haben, damit die Gemeinde den gesetzlichen Ansprüchen einer U3-Kindergartenbetreuung gerecht werden kann.

Der Spatenstich erfolgte am Mittwoch, den 27.03.2013.

Die Bauarbeiten laufen planmäßig. Zwischen den ausführenden Firmen und dem Kindergarten Seebach, der katholischen Kirchengemeinde und der politischen Gemeinde  gibt es eine angenehme Zusammenarbeit. Die Einschränkungen für den laufenden Betrieb des Kindergartens halten sich im Rahmen. Der Baustellenlärm wird in Vorfreude auf den neu gestalteten Bereich für U3-Kinder akzeptiert.
An jedem Mittwoch um 10 Uhr wurde ein sog. „Jour fix“ eingerichtet, an dem sich der Architekt, die Kirchengemeinde, die politische Gemeinde und die Kindergartenleitung treffen, um über den Baufortschritt und aktuelle Baumaßnahmen zu informieren.

Das Richtfest wurde am 08.05.2013 gefeiert.

Die Baumaßnahme ´"Kindergartenumbau" ist mittlerweile erfolgreich abgeschlossen. Die offizielle Einweihung des Kindergartenumbaus erfolgte mit einem Tag der offenen Tür und der Feier zum 20-jährigen Bestehen des Kindergartens am 06. Oktober 2013.

Spatenstich im März 2013
Spatenstich im März 2013
Seebach/Mummelsee Logo
Achertal
Gemeinde Seebach
Ruhesteinstraße 21
77889 Seebach
Tel.: 07842 9483-0
Fax: 07842 9483-99
E-Mail schreiben
Naturpark Schwarzwald