Wichtige Links

Startseite | Impressum | Datenschutz | Hilfe
Seebach das Mummelseedorf im Schwarzwald

Volltextsuche

Ihr Draht zu uns

Gemeinde Seebach
Ruhesteinstraße 21
77889 Seebach
Tel.: 07842 9483-0
Fax: 07842 9483-99
E-Mail schreiben

Wappen

Das Wappen der Gemeinde Seebach

Aktuelles Wappen
Nach der Gründung der politischen Gemeinde Seebach sahen sich die damals Verantwortlichen von Seebach gezwungen, ein Dienstsiegel bzw. ein Wappen für ihre Gemeinde zu bestimmen. Für jedermann war klar, dass ein typisches Merkmal von Seebach Eingang in das zu schaffende Wappen finden musste. Da der größte Teil der Gemarkung Seebach und Grimmerswald mit Wald bestockt war, lag es wohl nahe, diesem Sachverhalt im Gemeindewappen Rechnung zu tragen. So verwundert es nicht, dass das erste Siegel der Gemeinde eine Tanne zeigte. Die damalige Umschrift des Siegels lautete "Vogtei Seebach Grimmerswald" und trug somit beiden Ortsteilen gleichberechtigt Rechnung.

Ein in den fünfziger Jahren des 19. Jahrhunderts von der Gemeinde Seebach verwendeter Farbstempel zeigt eine Tanne im gekrönten Wappenschild. Die Umschrift dieses Nachfolgesiegels von Seebach lautete "Gemeinde Sieg. Seebach" und erwähnte damit nur noch den Namen der politischen Hauptgemeinde Seebach. Um das Jahr 1861 besorgte sich die Gemeinde Seebach einen neuen Farbstempel mit einem ähnlich gestalteten Wappen und der Umschrift "Gemeindesiegel Seebach". Das neuerliche Wappen zierte jedoch keine Krone mehr. Im Juni des Jahres 1909 war wiederum "die Anschaffung eines neuen Gemeindesiegels an Stelle des bisherigen, unbrauchbar gewordenen" nötig.

Das badische Generallandesarchiv in Karlsruhe, das man um Rat gefragt hatte, schlug vor "das bisherige Wappen in besserer heraldischer Darstellung weiterzuverwenden". So entstand folgendes Wappen: In Silber auf grünem Dreiberg eine Tanne in natürlicher Farbe. Der Gemeinderat von Seebach nahm mit Beschluss vom 20. August 1909 den Wappenvorschlag des Generallandesarchivs an. Dieser Gemeinderatsbeschluss hat bis heute Geltung, d.h. die Gemeinde Seebach führt auch heute noch in ihrem Wappen "in Silber auf grünem Dreiberg eine grüne Tanne".

Weitere Informationen

Das Wort "Wappen" stellt die niederdeutsche Sprachform des Wortes "Waffen" dar. Es tauchte erstmals im 12. Jahrhundert in der speziellen Bedeutung von "Waffenzeichen" auf. Die ersten Wappen sind Zeichen mit Fernwirkung, die auf Schild, Helmen, Rüstungen, farbigen Bannern und Pferdedecken angebracht wurden.

Als umfassende Kulturerscheinung verbreitete sich das Wappenwesen sehr schnell über die Kreise des Adels hinaus, und schon im 15. Jahrhundert lassen sich sehr viele bürgerliche Wappen nachweisen.

Seebach/Mummelsee Logo
Achertal
Gemeinde Seebach
Ruhesteinstraße 21
77889 Seebach
Tel.: 07842 9483-0
Fax: 07842 9483-99
E-Mail schreiben
Naturpark Schwarzwald