Seebach (Druckversion)
Autor: Brandstettter Luisa
Artikel vom 22.02.2021

Neues Sitzbank-Konzept

Die Gemeinde Seebach hat sich ein neues Konzept für ihre Sitzbänke in der Gemeinde überlegt, Bürgermeister Reinhard Schmälzle und Bauhofleiter Thomas Knapp stellten die ersten Sitzbänke der neuen Art am Donnerstagnachmittag vor. Von Thomas Knapp kam auch die Initiative für die neuen Sitzbänke, von denen die ersten beim Friedhof installiert wurden. Im Gegensatz zu den bisherigen Sitzbänken mit Betonwangen werden die Wangen der zukünftigen Sitzbänke aus wetterfestem Corten-Stahl gefertigt. Das ist ein wetterfester Baustahl, der zwar anrostet und somit eine Edelrost-Patina entwickelt, aber er rostet nicht durch. Dieser Stahl wird inzwischen oft als dekoratives Material verwendet, in Essen ist beispielsweise das Haus der Essener Geschichte ein Cortenstahl-Projekt. In die Stahlwangen der Seebacher Sitzbänke sind der Schriftzug Gemeinde Seebach eingraviert und die Tanne aus dem Seebacher Wappen. Das Seebacher Wappen spiegelt sich auch in der Lattung der Bänke wider, denn sie ist grün und weiß und auf der weißen Latte ist das Seebacher Wappen eingraviert. Diese Idee mit Farbgebung und Wappen der Lattung hatte Bürgermeister Reinhard Schmälzle. Die Kosten einer Bank liegen je nach Belattung in Naturholz oder in Kunststoff bei 150 bis 200 Euro, Entwurf und Anfertigung stammen von Roland Andreani in der Sasbacher Firma Abele.  

„Wir werden selbstverständlich jetzt nicht alle Sitzbänke in der Gemeinde auswechseln, so dick haben wir das Geld nicht“, teilte Bürgermeister Reinhard Schmälzle bei der Vorstellung der ersten Bänke mit, „aber immer, wenn eine Sitzbank irgendwo in der Gemeinde marod ist, werden wir die neu entwickelte Sitzbank aufstellen.“ Bauhofleiter Thomas Knapp verfolgt die Idee mit den Stahlwangen inzwischen schon weiter für Fahrradständer in der Gemeinde. Und dies sogar so, dass eine Sitzbank mit einem Fahrradständer kombiniert werden kann. Mit ein Grund für die neue Generation Sitzbänke und, wo es angebracht ist, auch Fahrradständer war der neue Fahrradweg von Seebach nach Ottenhöfen. Dort sollen am Radweg auf Seebacher Gemarkung vier Sitzbänke aufgestellt werden. Was Bürgermeister Reinhard Schmälzle dabei freut: Spender für diese Sitzbänke hat er schon.

 Sitzbank Seebach
Foto: Die Gemeinde Seebach setzt ein neues Konzept für die Sitzbänke in der Gemeinde um. Bürgermeister Reinhard Schmälzle und Bauhofleiter Thomas Knappe stellten sie vor und machten eine Sitzprobe.
http://www.seebach.de//gemeinde-seebach/aktuelles-aus-seebach