<
Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Maps

Dies ist ein Web-Karten-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Karten anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Standort-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • URLs
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Seebach
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Aktuelles aus dem Rathaus

Autor: Brandstettter Luisa
Artikel vom 20.01.2023

Jahresbeginnfeier

von Berthold Gallinat

Die kommunalpolitischen Aktivitäten und das dörfliche Leben waren die zentralen Themen, über die Bürgermeister Reinhard Schmälzle am Samstagabend auf der Jahresbeginnfeier im Berghotel Mummelsee berichtete, er spannte den Bogen von den letzten Abschnitten im Breitbandausbau über die Sicherung des Trinkwassers bis zur Unterbringung geflüchteter Familien aus der Ukraine im ehemaligen Hotel Adler. Letztere Aktivität sei eine Folge des Krieges Russlands gegen die Ukraine, dessen massive Auswirkungen sich bis in die Gemeinde Seebach durchschlügen. Erleichtert äußerte er sich darüber, dass nach zahlreichen notwendigen Einschränkungen wegen Corona seit Ostern des vergangenen Jahres wieder ein normales Leben möglich sei. Er lobte tolle sportliche Erfolge Seebacher Sportler wie im Ringen durch Daniel Fischer, bei den Schützen durch Tobias Schneider, im Rollski durch Josua Strübel und im Triathlon durch Roland Käshammer. er freute sich über zahlreiche Geburtstags- und Ehejubiläen in Seebach, mit Beileid blickte er auf Todesfälle, im Besonderen auf den des im kirchlichen wie im öffentlichen Leben sehr engagierten Diakons Konrad Schork.

 Foto: Bürgermeister Reinhard Schmälzle bedankte sich bei seinen beiden Stellvertretern Elke Lamm und Hans-Peter Fischer, bei seinen Mitarbeiterinnen Ramona Bleisteiner und Luisa Brandstetter und bei seiner Ehefrau Carmen für ihre große Unterstützung. Von links: Ramona Bleisteiner, Luisa Brandstetter, Melanie Fischer, Hans-Peter Fischer, Bürgermeister Reinhard Schmälzle, Carmen Schmälzle, Elke Lamm, Hannes Bruder.
Foto: Bürgermeister Reinhard Schmälzle bedankte sich bei seinen beiden Stellvertretern Elke Lamm und Hans-Peter Fischer, bei seinen Mitarbeiterinnen Ramona Bleisteiner und Luisa Brandstetter und bei seiner Ehefrau Carmen für ihre große Unterstützung. Von links: Ramona Bleisteiner, Luisa Brandstetter, Melanie Fischer, Hans-Peter Fischer, Bürgermeister Reinhard Schmälzle, Carmen Schmälzle, Elke Lamm, Hannes Bruder.

Zur finanziellen Lage der Gemeinde teilte er mit, dass die Gemeinde deutlich mehr Steuereinnahmen als angenommen in der Gemeindekasse buchen konnte, wofür er den Unternehmen dankte. Schmälzle blickte auf den Tourismus mit dem neuen Achertal-Booklet, auf die Feuerwehr mit der Anschaffung neuer Fahrzeuge und mit der Einweihung der Räumlichkeiten für die Jugendfeuerwehr, auf den Kindergarten mit der Einweihung der U3-Gruppe sowie des Außenspielbereichs des Kindergarten im Pfarrhaus, auf die Schule mit der Ernennung von Cornelia Fitterling als neue Rektorin. Für das Rathaus haben man neue PCs beschafft und Sanierungen vorgenommen, bei Vollmer’s Mühle wurde die Brücke über den Hagelsbach saniert. Zur Statistik teilte er mit: Seebach hatte zum 31. Dezember 1440 Einwohner, zwölf Kinder wurden 2022 geboren, 13 Bürger, neun weiblich und vier männlich, verstarben. Neunzehn Seebacher sind 90 Jahre und älter, älteste Einwohnerin ist Käthe Blob mit 99 Jahren, ältester Einwohner ist Siegfried Huber mit 93 Jahren. Aus der Kommunalpolitik 2022 bilanzierte er 24 Sitzungen, eine Ortsbegehung, eine Bürgerversammlung sowie zwei Sitzungen des Tourismusausschusses. In den öffentlichen Sitzungen des Rats wurden 83 Beschlüsse gefasst, nichtöffentlich 30, insgesamt wurden 153 Tagesordnungspunkte beraten.

Kurz warf Bürgermeister Reinhard Schmälzle einen Blick auf die sich jährende Gemeinderatsreform von 1973 und stellte fest: „Das damalige Bürgervotum hieß im Ergebnis: Seebach bleibt Seebach. Wir waren damals in der Infrastruktur schlechter aufgestellt als Ottenhöfen und Kappelrodeck, heute sind wir besser aufgestellt.“ Zum Schluss seiner Ansprache dankte Reinhard Schmälzle seinen Stellvertretern Elke Lamm und Hans-Peter Fischer mit Präsenten und würdigte, dass dank der Personalaufstockungen von Ramona Bleisteiner und Dagmar Schober der mutterschaftsbedingte Ausfall von Kämmerin Stefanie Künstel kompensiert werden konnte. Besonderen Dank entrichtete er auch Hauptamtsleiterin Luisa Brandstetter. Bürgermeisterstellvertreter Hans-Peter Fischer dankte seinerseits der Verwaltung für ihre Arbeit und sprach Reinhard Schmälzle das Lob aus: „Die Beispiele Breitbandversorgung oder auch Wasserversorgung und andere mehr zeigen, du bist kein Politiker, der nur von Wahlperiode zu Wahlperiode denkt, sondern du hast unsere Gemeinde mit Weitsicht entwickelt und nach vorne gebracht.“ Reinhard Schmälzle dankte für das Lob, ließ aber auch wissen, dass er in zwei Jahren nach vier Wahlperioden nicht mehr für das Amt des Bürgermeisters kandidieren werde.

 

Weiter zum Jahresrückblick in Bildern